www.finnholz.de     
Layout Oben
Suche
Suche Layout Spacer
PunktStartseite
PunktSchnell-Suche
PunktSuch-Kombinationen
PunktBranchenliste
PunktFirmenliste
PunktVereine & Verbände
PunktLexikon
PunktVerzeichnis
Suche unten
Suche Abschluß

Infos anfordern
ÖKO-Partner
Preise & Konditionen
Bannerwerbung

Verlinken Sie uns!
eMail-Formular
Impressum


www.holzspalter.it

www.biolehmhaus.de


ÖKO-Top100.de - Die besten Internetseiten zum Thema Ökologie



Platzhalter
Schnellsuche


Suchformular
Schlagwort:
Achtung: Suchwort muss mind. 3 Buchstaben haben!
PLZ-Filter:
 alle  0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

<< 1 >>  ||  Ergebnisse: 1 bis 4 von 4

Individuelle Nährstoffzufuhr durch Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel zählen zu den Lebensmitteln, werden allerdings in der Regel in Form von Dragees, Kapseln oder Brausetabletten angeboten. Sie enthalten einen oder häufiger mehrere Nährstoffe wie Vitamine oder Mineralstoffe und haben eine, die Ernährung unterstützende Funktion. Nahrungsergänzungsmittel unterliegen der Kontrolle von Lebensmittelüberwachungs-Behörden. Die Frage nach dem Sinn von Nahrungsergänzungsmitteln stellt sich relativ oft. Prinzipiell benötigen Menschen, die sich ausgewogen ernähren, keine zusätzliche Zufuhr von Nährstoffen wie Vitaminen, also keine Nahrungsergänzungsmittel. Auch eine einseitige Ernährung lässt sich auf lange Sicht nicht mithilfe von Nahrungsergänzungsmitteln kompensieren. Die Einnahme bestimmter Präparate zur Nahrungsergänzung macht dann Sinn, wenn in bestimmten Lebensphasen der Körper einen erhöhten Nährstoffbedarf hat. Das betrifft unter anderem Schwangere und Stillende, die teilweise große Mengen an Vitaminen und Mineralien benötigen, auch Leistungssportler haben anders als Breitensportler einen erhöhten Nährstoffbedarf, der unter Umständen durch Nahrungsergänzungsmittel mit gedeckt werden kann. Vor Einnahme diverser Präparate empfiehlt sich die Konsultation eines Arztes, der anhand des Blutbildes eindeutig nachweisen kann, ob ein Nährstoffmangel besteht sowie Hinweise zur Anwendung erforderlicher Nahrungsergänzungsmittel geben kann. Inhaltsstoffe der Nahrungsergänzungsmittel sind am häufigsten Vitamine und Provitamine sowie Mengen- und Spurenelemente, zum Beispiel Magnesium, Calcium oder Eisen. Des Weiteren kommen auch Substanzen wie Vitaminähnliche Stoffe, sekundäre Pflanzenstoffe, Algen, probiotische Kulturen und Kohlenhydrate zum Einsatz.

Naturprodukte und Naturkost Premium Unlimited Eintrag
. . (DE)

ChironMed Profi Eintrag
83229 Aschau (DE)

LowCarbWelt Profi Eintrag
94209 Regen (DE)

Stevia Germany GmbH und Co. KG - Steviana Profi Eintrag
45131 Essen (DE)


Artikel zum Thema im ÖKO-Lexikon:

· Lycopin:
· Arginin:

Nachrichten aus den ÖKO-News.de:

· Wie wird die Hautpflege zur Gesundheitspflege?
·

<< 1 >>  ||  Ergebnisse: 1 bis 4 von 4



Stand: 2018-05-26 | 21:49

Kategorien aus unserem Öko Blog: Energien · Holzhäuser · Bio-Lebensmittel

Kategorien in unserem Verzeichnis: Auto · Bauen · Baustoffe · Brennstoffe · Energie · Ernährung · Esoterik · Garten · Geldanlage · Gesundheit · Hausbau · Haushaltsgeräte · Haustechnik · Heiztechnik · Kosmetik · Mode · Nahrungsergänzung · Organisationen · Recycling · Sanierung · Solar · Sport · Tiere · Urlaub · Wohnen