www.finnholz.de     
Layout Oben
Suche
Suche Layout Spacer
PunktStartseite
PunktSchnell-Suche
PunktSuch-Kombinationen
PunktBranchenliste
PunktFirmenliste
PunktVereine & Verbände
PunktLexikon
PunktVerzeichnis
Suche unten
Suche Abschluß

Infos anfordern
ÖKO-Partner
Preise & Konditionen
Bannerwerbung

Verlinken Sie uns!
eMail-Formular
Impressum


www.holzspalter.it

www.biolehmhaus.de


ÖKO-Top100.de - Die besten Internetseiten zum Thema Ökologie



Platzhalter
Schnellsuche

Brennholzspalter, Holz spalten


Suchformular
Schlagwort:
Achtung: Suchwort muss mind. 3 Buchstaben haben!
PLZ-Filter:
 alle  0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

<< 1 >>  ||  Ergebnisse: 1 bis 2 von 2

Brennholz selber machen mit dem Profi-Holzspalter

Große Mengen an Brennholz können mithilfe eines Holzspalters einfach und zeitsparend selbst produziert werden. Vorher auf Länge zugesägte Baumstücke werden gespalten, indem sie gegen einen Spaltkeil oder gegen ein Spaltkreuz getrieben werden. Im Vergleich zum althergebrachten Holzhacken stellt der Einsatz des Holzspalters eine enorme Arbeitserleichterung dar und seine Anschaffung macht sich vor allem dann bezahlt, wenn viel Brennholz notwendig ist, zum Beispiel zum Befeuern von Holzheizungen oder Holzöfen.

Für den privaten Gebrauch können kleinere, mobile Elektro-Holzspalter aus Bau- und Fachmärkten bezogen werden, deren Spaltkraft zwar nicht so groß ist wie bei den extrem leistungsfähigen Geräten, die aber dennoch zum Selbstmachen von Kamin- und Brennholz ausreichen. Die Spaltleistung der einzelnen, im Handel erhältlichen Brennholzspalter ist unterschiedlich groß, dementsprechend variieren auch die Kosten.

Für die Herstellung von Kaminholz werden in der Regel nur vergleichsweise kurze Holzstücke benötigt. Deshalb reicht für diesen Zweck oft ein Holzspalter mit kurzer Spaltlänge aus. Die Spaltkraft des Holzspalters wird durch sich auf- und abwärts bewegende Hydraulikzylinder erzeugt. Der Antrieb erfolgt üblicherweise mit Strom, doch gibt es auch Geräte, die durch einen Verbrennungsmotor angetrieben werden.

Der Holzspalter hat sich als weniger schweißtreibende Alternative zum Holzhacken bewährt und vereinfacht das Brennholzmachen erheblich. Vor allem frisch geschlagenes Holz lässt sich durch den Spalter leicht in handliches Brennholz zerteilen.

Starfort Holzspalter Premium Plus Eintrag
39042 Brixen (AT)

Starfort Holzspalter Premium Eintrag
39042 Brixen (AT)


Artikel zum Thema im ÖKO-Lexikon:

· Holzspalter: Brennholz und Kaminholz effektiv zerkleinern

Nachrichten aus den ÖKO-News.de:

· Ökodesign bei Forstgeräten bald ein Muss?
· Wasserhydraulik steigert wesentlich die Leistung von Holzspalter

<< 1 >>  ||  Ergebnisse: 1 bis 2 von 2



Stand: 2014-10-25 | 22:36

Kategorien aus unserem Öko Blog: Energien · Holzhäuser · Bio-Lebensmittel

Kategorien in unserem Verzeichnis: Auto · Bauen · Baustoffe · Brennstoffe · Energie · Ernährung · Esoterik · Garten · Geldanlage · Gesundheit · Hausbau · Haushaltsgeräte · Haustechnik · Heiztechnik · Kosmetik · Mode · Nahrungsergänzung · Organisationen · Recycling · Sanierung · Solar · Sport · Tiere · Urlaub · Wohnen