www.naturklimahaus.de
Layout Oben
Suche
Suche Layout Spacer
PunktStartseite
PunktSchnell-Suche
PunktSuch-Kombinationen
PunktBranchenliste
PunktFirmenliste
PunktVereine & Verbände
PunktLexikon
PunktVerzeichnis
Suche unten
Suche Abschluß

Infos anfordern
ÖKO-Partner
Preise & Konditionen
Bannerwerbung

Verlinken Sie uns!
eMail-Formular
Impressum


www.holzspalter.it

www.holzspalter.it


ÖKO-Top100.de - Die besten Internetseiten zum Thema Ökologie



Platzhalter
Schnellsuche

Biowurst, Biometzger


Suchformular
Schlagwort:
Achtung: Suchwort muss mind. 3 Buchstaben haben!
PLZ-Filter:
 alle  0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

<< 1 >>  ||  Ergebnisse: 1 bis 2 von 2

Biofleisch und Biowurst: Naturkost vom Biometzger

Ökologische Tierhaltung bedeutet, dass auf Bio-Höfen nicht mehr Tiere gehalten werden dürfen, als mithilfe selbst produzierter Futtermittel auch versorgt werden können.

Kühe, Schweine und Geflügel leben artgerecht, das heißt, sie bekommen Auslauf und stehen nicht nur im Stall wie dies bei der intensiven Tierhaltung der Fall ist. Streng verboten ist bei Geflügel die Käfighaltung. Das ökologische Futter enthält weder Hormone, Antibiotika noch gentechnisch veränderte Bestandteile.

Ökobauern, die Bio-Fleisch und Bio-Wurst vertreiben, halten sich an diese Grundsätze. Wer bei seiner Ernährung nicht gänzlich auf Fleisch verzichten möchte, sollte daher Fleisch vom Öko-Hof beziehen, denn der Verbraucher kann sicher sein, dass die Richtlinien des Tierschutzes eingehalten wurden und dass die Fleischwaren nicht mit gesundheitsschädlichen Substanzen versetzt sind.

Vielen ist insbesondere der ethische Aspekt wichtig. Intensivtierhaltung bedeutet zumeist, dass die Tiere in großer Zahl ihr Leben bis zur Schlachtung in Ställen verbringen müssen, ohne kaum einmal das Tageslicht zu sehen. Die Tiere auf Biohöfen kommen auf die Weide, Schweine erhalten sogar die Möglichkeit zum Wühlen im Boden. Diese Art der Tierhaltung entspricht am ehesten den natürlichen Lebensgewohnheiten. Legebatterien oder Massentierhaltung kommen auf einem Öko-Hof nicht vor.

Biofleisch erhalten Verbraucher direkt beim Biobauern, doch bereits auch in zahlreichen Supermärkten. Die ökologischen Lebensmittel sind mit dem Biozeichen versehen.

Premium Eintrag
16230 Brodowin (DE)

Profi Eintrag
64560 Riedstadt-Leeheim (DE)


Artikel zum Thema im ÖKO-Lexikon:

· Naturkost: Gesunde Lebensmittel und Bioprodukte

Nachrichten aus den ÖKO-News.de:

·

<< 1 >>  ||  Ergebnisse: 1 bis 2 von 2



Stand: 2018-01-18 | 03:31

Kategorien aus unserem Öko Blog: Energien · Holzhäuser · Bio-Lebensmittel

Kategorien in unserem Verzeichnis: Auto · Bauen · Baustoffe · Brennstoffe · Energie · Ernährung · Esoterik · Garten · Geldanlage · Gesundheit · Hausbau · Haushaltsgeräte · Haustechnik · Heiztechnik · Kosmetik · Mode · Nahrungsergänzung · Organisationen · Recycling · Sanierung · Solar · Sport · Tiere · Urlaub · Wohnen