www.ökokamine.de     www.allnatura.de
Layout Oben
Suche
Suche Layout Spacer
PunktStartseite
PunktSchnell-Suche
PunktSuch-Kombinationen
PunktBranchenliste
PunktFirmenliste
PunktVereine & Verbände
PunktLexikon
PunktVerzeichnis
Suche unten
Suche Abschluß

Infos anfordern
ÖKO-Partner
Preise & Konditionen
Bannerwerbung

Verlinken Sie uns!
eMail-Formular
Impressum


www.artichouse.fi

www.holzspalter.it


ÖKO-Top100.de - Die besten Internetseiten zum Thema Ökologie




LEXIKON ÖKOLOGISCHER BEGRIFFE

# A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z *

Hundeausbildung

Hundetraining und Welpentraining mit der Hundeschule

Unter Hundeausbildung versteht man das Training und die Abrichtung des domestizierten Hundes. Die Erziehung erfolgt dabei durch die Verwendung spezifischer akustischer oder optischer Kommandos bzw. Signale, die einen bestimmten Verhalten zugeordnet sind, welche der Hund in der Hundeausbildung erlernen muss. Dem natürlichen Verhalten des Hundes kommt ein Einordnen in eine feste hierarchische Rangordnung zugute. Dazu gehört, den Hund als rangunterstes Mitglied in das Familienrudel einzufügen und durch entsprechende Konsequenz dies auch immer wieder durchzusetzen.

Die Ausbildung in der Hundeschule bedarf viel Geduld, Zeit, Zuneigung und auch Verständnis für den Hund, wobei sie am schnellsten Lernen durch positive Verknüpfung, also die Belohnung nach erfolgreichem Ausführen einer vom Hundehalter gewünschten Aktion oder Verhaltensweise. Wichtige Voraussetzung für eine erfolgreich verlaufende Erziehung und die spätere Beibehaltung der antrainierten, also erlernten Fähigkeiten ist die unmittelbare Belohnung oder auch Bestrafung. Schon wenige Sekunden Verzögerung sind für einen Hund zu lang, um Tat und Wirkung zuordnen zu können und einen Zusammenhang mit seiner Handlung zu erkennen. Da der Hund unsere Sprache als Tonfolge versteht ist es in der Hundeausbildung sehr wichtig, dass die Kommandos immer in derselben Form und Tonlage gegeben werden, 50 bis 200 Wiederholungen sind in der Regel nötig, bis Kommandos wie "Sitz", "Platz", "Steh" oder andere von dem Gewohnheitstier Hund auch tatsächlich dauerhaft als Gewohnheit anerkannt und damit erlernt sind.

Zur Hundeausbildung gehört auch Abwechslung, denn das Aufnehmen neuer Reize fördert das Leistungsvermögen eines Hundes. Lob in hoher, freundlicher Stimme, Bestrafung mit ernster, tiefer, aber keineswegs mit Schreien. Körperliche Züchtigung und Schreien erzeugen Angst beim Hund und verringern sein Gehorsam, sie haben in der Hundeausbildung nichts zu suchen.


Synonyme von Hundeausbildung und verwandte Begriffe:

Hundetraining, Ausbildung, Hund, Hunde, , Golden Retriever, Welpentraining, Welpenschule, Hundeausbildung, Hundetherapie, Problemhund, Hundeproblem, Clickertraining, Hundeerziehung, Tiertherapie, , ...

Links zu Herstellern und Anbietern zum Thema Hundeausbildung:

  • Hundeschulen, ...
  • Welpen- und Hundetraining, ...
  • Hundeschule, ...
  • Hundeplatz und -training, ...
  • Hundeausbildung, ...
  • Hundeerziehung, ...




  • Stand: 2017-12-14 | 07:23

    Kategorien aus unserem Öko Blog: Energien · Holzhäuser · Bio-Lebensmittel

    Kategorien in unserem Verzeichnis: Auto · Bauen · Baustoffe · Brennstoffe · Energie · Ernährung · Esoterik · Garten · Geldanlage · Gesundheit · Hausbau · Haushaltsgeräte · Haustechnik · Heiztechnik · Kosmetik · Mode · Nahrungsergänzung · Organisationen · Recycling · Sanierung · Solar · Sport · Tiere · Urlaub · Wohnen