www.naturklimahaus.de     
Layout Oben
Suche
Suche Layout Spacer
PunktStartseite
PunktSchnell-Suche
PunktSuch-Kombinationen
PunktBranchenliste
PunktFirmenliste
PunktVereine & Verbände
PunktLexikon
PunktVerzeichnis
Suche unten
Suche Abschluß

Infos anfordern
ÖKO-Partner
Preise & Konditionen
Bannerwerbung

Verlinken Sie uns!
eMail-Formular
Impressum


www.holzspalter.it

www.holzspalter.it


ÖKO-Top100.de - Die besten Internetseiten zum Thema ÷kologie



Energie » Energieberatung

Links zu Herstellern und Anbietern zum Thema Energieberatung:

  • Kosten senken durch Energieberatung, ...
  • Solarenergie, Windenergie, ...
  • Energieberater, ...
  • Energiepass, ...

  • Bei den derzeit erhältlichen Energieausweisen wird nach Bedarfs- oder Verbrauchsausweis unterschieden. Ein bedarfsorientierter Energiepass ist vorgeschrieben bei Häusern mit maximal vier Wohnungen, für die vor dem 01. November 1977 der Bauantrag gestellt wurde und die seitdem nicht entsprechend der ersten Wärmeschutzverordnung von 1977 saniert wurden.

    Im bedarfsorientierten Energiepass werden Hinweise zur Sanierung rund um das Haus gegeben. Er trifft auch eine Aussage über den heiztechnischen Zustand des Hauses sowie über die Qualität der Wärmedämmung. Für nach November 1977 gebaute bzw. sanierte Häuser, die wenigstens der ersten Wärmeschutzverordnung entsprechen, können auch Verbrauchsausweise ausgestellt werden. Dies betrifft auch Immobilien mit mehr als vier Wohnungen. In dem verbrauchsabhängigen Energiepass sind die Wärmedaten des Hauses enthalten. Diese ergeben sich aus der jährlichen Heizkostenabrechnung.

    Die Gültigkeit von Energieausweisen beträgt zehn Jahre. Wer vor Ablauf dieses Zeitrahmens eine Sanierung vornimmt, die zu einem verbesserten energetischen Zustand des Hauses führt, sollte sich schon vorher einen neuen Ausweis ausstellen lassen. Denn mit den verbesserten Daten können Hauseigentümer ihren Mietern bzw. Käufern die energetischen Vorteile hieb- und stichfest nachweisen.

    Im Energieausweis ist sehr deutlich erkennbar, wie energiesparend das Haus ist. Dabei werden sowohl die eingesetzte als auch die real genutzte Energie ersichtlich. Die entstandene Differenz gibt Aufschluss darüber, wie hoch Energieverluste durch eine unzureichende Heizungsanlage bzw. durch mangelhafte Dämmung sind. Jeder Energieausweis sollte darüber hinaus Vergleichswerte und Tipps für die Sanierung enthalten.

    Nur anerkannte Energieberater sollten mit der Erstellung eines Energiepasses und der Energieberatung beauftragt werden. Zahlreiche Ingenieure oder Architekten, aber auch speziell ausgebildete Handwerker bieten inzwischen eine solche Energieberatung an.


    Synonyme Begriffe: Energietechnik, Energieversorgung, Energieberater

    Thematisch verbundene Begriffe:

    arch+E architekten
    Marktplatz 2, 61118 Bad Vilbel (DE)
    » Details ansehen

    GIH-Hessen e.V.
    NachtigallenstraŖe 10, 63263 Neu-Isenburg (DE)
    » Details ansehen

     



    Stand: 2018-01-17 | 04:16

    Kategorien aus unserem Öko Blog: Energien · Holzhšuser · Bio-Lebensmittel

    Kategorien in unserem Verzeichnis: Auto · Bauen · Baustoffe · Brennstoffe · Energie · Ernährung · Esoterik · Garten · Geldanlage · Gesundheit · Hausbau · Haushaltsgeräte · Haustechnik · Heiztechnik · Kosmetik · Mode · Nahrungsergänzung · Organisationen · Recycling · Sanierung · Solar · Sport · Tiere · Urlaub · Wohnen